Meditationen – Beispiele

Meditationen dienen dazu, mittels Gedankenhygiene die eigene, innere Kraftquelle über positive Gedanken auf die persönlichen Lebensziele zu fokussieren.
Eine Meditation dauert durchschnittlich 15 Minuten.

Weitere Details zur Teilnahmemöglichkeit an der Gruppen-Meditation und zum Programmablauf findest Du bei den allgemeinen Meditationen Infos bzw. auf der Meditationen-Sammlung Seite.

Ein paar vorbereitende Hinweise, um Meditationen optimal anzuhören, hab ich ganz unten ergänzt oder können über dem folgenden Link gelesen werden.

Meditationen Beispiele (mit Liebe gemacht – lass es dir gut gehen dabei 🙂 )

Meditationen anhören: Wichtige Schritte:

1) Einen ruhigen und gemütlichen Platz auswählen.

2) Dich vergewissern, dass Du ungestört die Meditation anhören kannst.

3) Entspannt und fokussiert mithören und aktiv mitmachen (z.B an eine Blume denken, die einem gefällt).

4) Mitmachen nur wenn Dein Herz zustimmt.

5) Die von mir erstellten Meditationen vermitteln NUR positive Botschaften.

6) Eingeschlafen? macht nichts: definitiv besser als vor dem Fernseher während eines Krimis einzuschlafen 🙂 . Das Gehirn hört immer mit.

7) Am Ende ruhig bleiben, den Körper ein wenig strecken, langsam aufstehen, die positiven Gefühle genießen, eventuell ein Glas Wasser trinken. Lächle 🙂

_________________________________________________________